Um Ihre FDISK-Daten mit blaulichtSMS zu synchronisieren, müssen Sie uns zuerst die Beauftragung zur Freischaltung der Datenschnittstelle zukommen lassen.

Nach Freischaltung der Schnittstelle (innerhalb von 10 Werktagen nach Einlangen der Beauftragung) kann die Synchronisation über die blaulichtSMS Plattform gestartet werden.

Alle Erreichbarkeiten mit einem gültigen "MOBIL" Eintrag in FDISK werden synchronisiert und können anschließen nur noch in FDISK verwaltet werden. Nach einer Änderung in FDISK muss der Datenabgleich neu durchgeführt werden.

Die Gruppen-, sowie Funktionszuordnung wird weiterhin über die blaulichtSMS Plattform konfiguriert.

Zusätzliche Alarmteilnehmer können auch weiterhin vollständig in der intuitiven blaulichtSMS Plattform administriert werden.

 

Eine Anleitung zum FDISK-Sync in der blaulichtSMS Plattform finden Sie hier: Anleitung